170 VA HOCHZEITSPAKETE:

Vintage 170 VA ,,Nostalgie Pur'':

Zwei Stunden Mietdauer, inklusive Chauffeur (ohne Blumendeko)

330,00€*

Vintage 170 VA ,,Herz'':

Zwei Stunden Mietdauer, inklusive Chauffeurservice & kleiner Blumendeko 

450,00€*

 

Vintage 170 VA1 ,,Festlich'':

Zwei Stunden Mietdauer, inklusive Chauffeurservice & aufweniger Blumendeko 

515,00€* 

 

Vintage 170 VA ,,Boho'':

Zwei Stunden Mietdauer, inklusive Chauffeurservice & großer Blumendeko 

625,00€* 

 

* zuzüglich 25€ An-und Abfahrt innerhalb von Berlin bzw. 50€ außerhalb (Umkreis 25km).Jede weitere Stunde kostet 80€ extra.

Mercedes-Benz 170 VA

Der 170VA Cabriolet ist der direkte Nachfolger des 170V Vorkriegsmodell, besitzt jedoch ein voll synchronisiertes Getriebe. Ansonsten ist die Karosserie nahezu unverändert. Das viersitzige Cabriolet befindet sich in vierter Hand. Der letzte Besitzer besaß es 35 Jahre und hat Fahrten zum Nordcup, auch bei Schnee, durchgeführt. Das Fahrzeug ist nie restauriert worden; es wurden lediglich Instandsetzungen durchgeführt. Somit befindet sich das Fahrzeug in einem Originalzustand und ist nicht nur optisch schön, sondern auch extrem zuverlässig. Das extrem stark gefütterte Verdeck hält das Fahrzeug auch bei Regenfahrten geschlossen, sodass eine kurze Husche den Insassen nichts anhaben kann. Leicht zu bedienendes Verdeck und somit auch schnell für verschiedene Temperaturen einsetzbar.

Geschichte: Der Mercedes-Benz Typ 170 V mit Vierzylinder-Ottomotor M 136 löste Anfang 1936 nach fünfeinhalb Jahren den Typ 170 (Baureihe W 15 mit Sechszylindermotor) ab. Bei gleichem Hubraum von 1,7 Litern war das neue Modell stärker, technisch und stilistisch moderner und dabei billiger als sein Vorgänger. Von 1936 bis 1942 wurden mehr als 70.000 Exemplare in verschiedenen Karosserievarianten produziert. Der 170 V ist der meistgebaute Mercedes-Benz-Pkw der Vorkriegszeit. Das „V“ (wie „Vorn“) in der Typenbezeichnung diente zur Unterscheidung vom gleichzeitig vorgestellten 170 H (W 28), bei dem der praktisch gleiche Motor im Heck eingebaut war. Der 170 H (wie „Heck“) ist der stärkere
und verbesserte Nachfolger des zwei Jahre zuvor präsentierten Typs 130 (W 23), des ersten Mercedes-Benz Heckmotorwagens. Sein seitengesteuerter 1,7-Liter-Vierzylindermotor vom Typ M 136 leistet 38 PS (28 kW) bei 3400/min und gibt ein maximales Drehmoment von 10,2 mkp (100 Nm) bei einer Drehzahl von 1800/min ab. Er hat eine Verdichtung von 6,5:1 und einen Benzinverbrauch von 11 Litern pro 100 Kilometer. 

Baujahr: 1936 – 1942; 1946 - 1953

Motor: 28 kW (38 PS) 3.400 / min

Hubraum: 1.685 ccm

Höchstgeschwindigkeit: 108 km/h

Leergewicht: 1080 kg

L/B/H: 4270 mm/1570 mm/1560 mm

Produktionszahlen: 71.973 Stück

Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 108 km/h. Der Motor, elastisch an zwei Punkten aufgehängt, verlieh dem Wagen eine gute Laufruhe.Das schrägverzahnte Vierganggetriebe war anfangs nur in den beiden oberen Gängen, ab 1940 in allen Gängensynchronisiert. 

1/1

Hochzeitsoldtimer Berlin 

Saatwinkler Damm 70 - 71

13627 Berlin, Deutschland

Tel. +49 (0) 176 14550902

E-Mail. info@hochzeitsoldtimer-berlin.com

© Mareike Seefluth GmbH